Über mich

In Hamburg geboren und aufgewachsen hatte ich schon früh eine hohe Affinität zu Tieren aller Art. Meine tierfreie familiäre Umgebung ist zu Weihnachten 1972 (da war ich fünf Jahre alt) von mir darüber informiert worden, dass ich Pferdetierarzt werde, und begleitet alle damit verbundenen Höhen und Tiefen seitdem recht tolerant.

Das erste genehmigte „Heimtier“ war ein „pflegeleichtes“ Aquarium mit Guppys. Das sind lebendgebärende Zahnkarpfen, ziemlich kleine Fische. Trotzdem können auch die bei entsprechender Wertschätzung einen Alltag stark beeinträchtigen. Während sie nämlich ihre kleinen Fischlein gebären „muss“ der Besitzer samt Kescher und zweitem Becken überwachend tätig sein (so lernen Kinder Verantwortung…). Etwas weniger pflegeleicht waren die folgenden Gerbile (Wüstenrennmäuse). Als ich neun Jahre alt war, zogen meine Eltern mit meinem Bruder und mir an den Stadtrand, es gab den ersten Dackel und es gelang mir den Wunsch nach Reiten durchzusetzen…Knappe neun Jahre später folgte mit Sturmy das erste eigene Pony.
In dieser Zeit bin ich auch zur Schule gegangen und habe 1986 in Hamburg mein Abitur bestanden.

Von 1987 bis 1992 habe ich in Berlin Veterinärmedizin studiert und schließlich die Approbation als Tierarzt erhalten (die mich berechtigt die Berufsbezeichnung Tierärztin zu führen, das steht da wirklich so drin).
Zuerst angestellt und ab 1993 als selbstständiger Teil einer Gemeinschaftspraxis mit Frau Doktor Monika Bockholt-Homann habe ich angefangen als Tierärztin praktisch zu arbeiten.

Aus der gemischten Pferde und Kleintierpraxis der ersten Jahre ist inzwischen eine auf Pferde spezialisierte Praxis geworden.
Durch regelmäßige Fortbildungen, Weiterbildungen und Seminare kann ich heute in meiner eigenen Pferdepraxis qualitativ hochwertige und liebevolle tiermedizinische Betreuung von Pferden und Ponies anbieten.


Seit April 2000 bin ich geprüfte Fachtierärztin für Pferde, seit Dezember 2002 zusätzlich diplomierte Pferdeosteopathin.

Ich lebe in Nienwohld im Kreis Stormarn und habe ein ausgefülltes Privatleben. Gute Freunde, meine Familie und natürlich meine eigenen Tiere teilen meine Freizeit. Meine Hauptinteressen neben den Pferden sind Lesen (o.k. auch viel Fach und Pferdebücher), gute Gespräche, leckeres Essen (gerne dazu guter, trockener Rotwein), Natur (Kraniche, Wildbeobachtungen, Verhaltensbiologie, Umweltschutz…) und natürlich Schokolade (mind. 60% Kakao)….

Für mich sehr wichtige Werte sind Authentizität, Respekt, Achtsamkeit, Zuverlässigkeit, Geduld, Vertrauen und Dankbarkeit.

Menschen, denen ähnliche Werte wichtig sind bereichern mein Leben. Andere tragen zu meiner Ausbildung bei…